Hauptseite

Aus SchinkelWiki

Version vom 17:06, 18. Feb. 2017 bei Jochen Koberstein (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Herzlich willkommen auf der Website der Gemeinde Schinkel!

Diese Seite soll für alle Schinkler und Freunde Schinkels ein zentraler Anlaufplatz für Informationen über und rundum Schinkel sein. Die Seite lebt und wächst nur von der Mitarbeit aller Nutzer, die aus freien Stücken diese Seite unterstützen. Damit das nun einfacher ist, haben wir die Webseite mit der gleichen Software erstellt, mit der auch Wikipedia funktioniert.

Damit kann JEDER mitmachen! Einfach oben rechts ein Account beantragen, Bestätigung abwarten und schon geht es los!

Alternativ können Sie auch eine eMail an

Datei:Redaktion.png

senden. Wir werden Ihre Inhalte dann möglichst zügig einarbeiten.


Bitte nutzen Sie links die Navigationsleiste oder die Suche.



Gemeinde Schinkel

Bei der Gemeinde Schinkel handelt es sich um eine ländliche Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde mit 1015 Einwohnern (Stand 2017).
Schinkel liegt am Nord-Ostsee-Kanal zwischen Landwehr und Großkönigsförde.
Zwischen den besiedelten Flächen befinden sich landwirtschaftlich genutzte Areale, die sich großenteils durch die für diesen Teil Schleswig - Holsteins typische Knicklandschaft auszeichnen.

In Schinkel gibt es die Grundschule am Nord-Ostseekanal und einen Kindergarten.
Diverse Vereine und Verbände laden zu den unterschiedlichsten Freizeitbeschäftigungen ein.
Zahlreiche Betriebe verschiedener Art sind hier ebenfalls ortsansässig.

Ob als Feriendomizil oder um hier zu leben, Schinkel ist ein Ort, der für jeden etwas zu bieten hat.

Persönliche Werkzeuge